Vier neue Corona-Infektionen in Brandenburg

Vier neue Corona-Infektionen in Brandenburg

Die ermittelte Zahl der Corona-Infektionen in Brandenburg ist nach einer Neubewertung der Angaben zurückgegangen. Wie das Gesundheitsministerium am Freitag mitteilte, kam es im Landkreis Potsdam-Mittelmark zu einer Datenrevision: 33 falsch klassifizierte Fälle aus den Monaten April und Mai wurden danach rückwirkend neu bewertet und korrigiert. Damit gibt es im Land 3475 Menschen, die sich mit dem Erreger Sars-CoV-2 Fälle infiziert haben; am Donnerstag waren noch 3504 gemeldet worden.

Coronavirus-Test

© dpa

Ein Mann zeigt einen Abstrich für das Testverfahren auf das Virus SARS-CoV-2.

Durch die Datenregulierung gelten nun 3220 Patienten als genesen, am Vortag waren es noch 3250. Derzeit werden den Angaben zufolge acht Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt. Die Zahl der Todesfälle beträgt 173.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 10. Juli 2020 13:36 Uhr

Weitere Meldungen