Nur eine neue Corona-Infektion in Brandenburg

Nur eine neue Corona-Infektion in Brandenburg

Der Anstieg der Corona-Infektionen in Brandenburg ist zurückgegangen. Das Gesundheitsministerium in Potsdam berichtete zu Wochenbeginn, von Sonntag auf Montag sei ein neuer bestätigter Fall im Kreis Ostprignitz-Ruppin hinzugekommen. Von Samstag auf Sonntag waren noch zehn neue Infektionen registriert worden. Seit Anfang März zählte das Land insgesamt 3499 nachgewiesene Infektionen mit dem Erreger Sars-CoV-2. Seitdem starben 172 Corona-Patienten. Seit Freitag kam kein neuer Todesfall hinzu. Als genesen gelten derzeit geschätzt rund 3220 Menschen in Brandenburg - zehn mehr als am Vortag - als erkrankt rund 110.

Die Zahl der derzeit Erkrankten stieg um 10 auf etwa 110 Menschen. Diese rechnerische Größe wird ermittelt, indem von den bestätigten Infektionsfällen die geschätzte Zahl der Genesenen und die Sterbefälle abgezogen werden.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 6. Juli 2020 10:36 Uhr

Weitere Meldungen