Brandenburg will 30 Tage lang 30 Jahre Einheit feiern

Brandenburg will 30 Tage lang 30 Jahre Einheit feiern

Brandenburg verlängert die zentrale Feier zum Jubiläum 30 Jahre Deutsche Einheit wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr auf 30 Tage.

Kathrin Schneider (SPD), Ministerin und Chefin der Staatskanzlei

© dpa

Vorgesehen sei, dass sich die Bundesländer und die Verfassungsorgane - Bundespräsident, Bundestag, Bundesrat, Bundesregierung und Bundesverfassungsgericht - sowie Brandenburg und Potsdam über diese Zeit mit Installationen in der Landeshauptstadt präsentierten. Das kündigte Staatskanzleichefin Kathrin Schneider (SPD) am Mittwoch an. Das Programm ab dem 5. September steht unter dem Motto «30 Jahre Deutsche Einheit - 30 Tage Präsentation der deutschen Vielfalt in Potsdam - 30 Mal Deutschland». Für den 3. Oktober ist ein Festakt vorgesehen.
Corona-Studie
© Max-Planck-Gesellschaft

Große Berliner Corona-Studie

Wie erging es Ihnen vor, während und nach dem Lockdown? Ihre Erfahrungen sind wichtig - damit wir derartige Herausforderungen zukünftig besser bewältigen können. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 24. Juni 2020 10:41 Uhr

Weitere Meldungen