Brandenburger Kenia-Koalitionäre über neue Corona-Regeln

Brandenburger Kenia-Koalitionäre über neue Corona-Regeln

«Wir gemeinsam haben es in der Hand, weitere Lockerungen möglich zu machen oder aber auch im schlimmsten Falle zu einem neuen Lockdown zu kommen.»

(Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke, SPD, am Freitag in Potsdam über die neue Corona-Verordnung mit zahlreichen Lockerungen, die am Montag in Kraft tritt.)
«Jetzt sind wir so gut wie zurück in der gewohnten Normalität.»
(Innenminister Michael Stübgen, CDU, über die neuen Regeln)
«Damit ist auch klar, dass, glaube ich, die Leute jetzt nicht wie die Sardinenbüchsen reingezwängt werden.»
(Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher, Grüne, über die Freigabe für Veranstaltungen bis zu 1000 Teilnehmer bei Hygiene- und Abstandsregeln)

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 12. Juni 2020 18:46 Uhr

Weitere Meldungen