Vier bestätigte Corona-Neuinfektionen in Brandenburg

Vier bestätigte Corona-Neuinfektionen in Brandenburg

In Brandenburg ist die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen leicht gestiegen. Von Donnerstag auf Freitag seien vier neue Fälle offiziell erfasst worden, teilte das Gesundheitsministerium am Freitag mit Stand 8.00 Uhr mit. Von Mittwoch auf Donnerstag waren es sechs neue Fälle gewesen. Seit März wurden somit insgesamt 3313 Menschen mit dem Sars-CoV-2-Virus infiziert. Etwa 60 Menschen zählen derzeit als erkrankt. Acht Patienten befinden sich in einem Krankenhaus, zwei davon werden intensivmedizinisch betreut. Als genesen gelten derzeit rund 3090 Menschen, das sind den Angaben nach zehn mehr als am Vortag. Bisher starben 170 Corona-Patienten.

Coronavirus

© dpa

Ein Wattestäbchen eines Corona Abstriches wird bearbeitet.

Hotspot ist nach wie vor die Landeshauptstadt Potsdam mit 638 bestätigten Fällen, an zweiter Stelle steht der Landkreis Potsdam-Mittelmark mit 556. Die wenigsten gab es im Landkreis Prignitz und in der Stadt Frankfurt (Oder) mit 26 beziehungsweise 30.
Corona-Studie
© Max-Planck-Gesellschaft

Große Berliner Corona-Studie

Wie erging es Ihnen vor, während und nach dem Lockdown? Ihre Erfahrungen sind wichtig - damit wir derartige Herausforderungen zukünftig besser bewältigen können. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 12. Juni 2020 12:18 Uhr

Weitere Meldungen