27-Jähriger nach Streit in Cottbus schwer verletzt

27-Jähriger nach Streit in Cottbus schwer verletzt

Ein 27-jähriger Mann ist in Cottbus auf dem Heimweg von einer Gartenparty von Unbekannten angegriffen und schwer verletzt worden. Der Mann sei in der Nacht zum Sonntag von einer Gruppe mit zwei Männern und einer Frau unvermittelt angepöbelt worden, berichtete die Polizeidirektion Süd. Nach einem verbalen Streit habe einer der Männer dem 27-Jährigen vermutlich mit einem Messer in die Oberarme und den Bauch gestochen. Die Frau habe wohl versucht, die Streitparteien zu trennen. Dann flüchtete die Gruppe. Anwohner waren durch den Lärm aufmerksam geworden, leisteten dem 27-Jährigen Erste Hilfe und alarmierten Rettungskräfte. Das Opfer wurde mit fünf nicht lebensbedrohlichen Stichverletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 7. Juni 2020 16:52 Uhr

Weitere Meldungen