Lehrer: Seiteneinsteiger-Anteil bei 38,7 Prozent

Lehrer: Seiteneinsteiger-Anteil bei 38,7 Prozent

Bei den Neueinstellungen von Lehrern für das kommende Schuljahr zeichnet sich ein wachsender Anteil von Seiteneinsteigern ab. Unter den bis zum 22. Mai unbefristet eingestellten 1164 Lehrkräften seien rund 38,7 Prozent Seiteneinsteiger, die noch pädagogisch qualifiziert werden müssen, teilte das Bildungsministerium am Freitag mit. Im vergangenen Jahr waren dies in der gesamten Spanne bis zum Herbst 32,6 Prozent der Neueinstellungen, 2018 waren es 26,4 Prozent und 2017 gut 21 Prozent.

Zudem seien bislang 231 Lehrkräfte und sonstiges pädagogisches Personal befristet eingestellt worden, um Engpässen etwa bei Langzeiterkrankungen oder Elternzeit begegnen zu können.
Insgesamt würden für das kommende Schuljahr bis zu 1400 neue Lehrkräfte benötigt, erklärte das Ministerium. Eingestellt wird das ganze Jahr über bis zum 30. September.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 5. Juni 2020 13:08 Uhr

Weitere Meldungen