Brandenburg lockert Kontaktregeln und öffnet Freibäder

Brandenburg lockert Kontaktregeln und öffnet Freibäder

In Brandenburg werden die Corona-Regeln weiter gelockert - von diesem Donnerstag (28. Mai 2020) an können etwas größere Gruppen in der Öffentlichkeit unterwegs sein. Nicht nur zwei Haushalte dürfen sich dann treffen, sondern bis zu zehn Menschen. Dies gilt mit der neuen Corona-Verordnung für drinnen und draußen.

Freibad Plötzensee

© dpa

Die Landesregierung lockert die Beschränkungen für Sport und Spiel weiter: Trainieren im Fitnessstudio und der Sporthalle, Schwimmen im Freibad und Tango in der Tanzschule sind mit Abstands- und Hygieneregeln möglich. Auch Freizeitparks und Spielhallen können besucht werden.

Neue Regeln gelten zunächst bis 15. Juni 2020

Für Fahrschulen, Musikunterricht und Nachhilfe endet die Begrenzung auf fünf Menschen. Große private Feste wie Hochzeiten können ab Donnerstag wieder gefeiert werden - aber nur mit bis zu 50 Menschen drinnen oder draußen. Schulfeste zu besonderen Anlässen - etwa die Zeugnisvergabe - sind in Räumen mit bis zu 75 Teilnehmern möglich und im Freien mit bis zu 150 Personen. Für Kitas sind solche Feste vorerst nur draußen erlaubt. Am 6. Juni sollen dann Theater, Kinos und Konzerthäuser öffnen können, am 13. Juni Hallen- und Thermalbäder. Die rechtliche Grundlage für die Regeln gilt zunächst bis zum 15. Juni.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Pfingsten Ausflug Brandenburg
© dpa

Pfingsten in Brandenburg

31. Mai und 01. Juni 2020

Kultur erleben, Feste feiern oder Natur genießen: An den Pfingst-Feiertagen ist in Brandenburg viel los. Wohin ein Ausflug lohnt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 28. Mai 2020 09:35 Uhr

Weitere Meldungen