Vermeintliche Raubkatze sorgt für Polizeieinsatz

Vermeintliche Raubkatze sorgt für Polizeieinsatz

Eine vermeintliche entlaufene Raubkatze hat in Waltersdorf (Dahme-Spreewald) für einen Polizeieinsatz mit Hubschrauber gesorgt. Ein Einwohner hatte am Mittwoch berichtet, er habe das Raubtier gesehen und es fotografiert, wie die Polizei mitteilte. Er vermutete, dass das Tier aus einem in der Nähe gastierenden Zirkus ausgerissen sei. Der Zirkus vermisste aber auf Nachfrage kein Tier. Die Polizei twitterte daraufhin als Warnung mit einem Foto des Tieres, eine Raubkatze sei gesichtet worden und laufe frei herum.

Blaulicht

© dpa

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet.

Anwohner sollten zu Hause bleiben, während die Beamten nach dem Tier suchten - auch mit einem Polizeihubschrauber. Dann kam die Entwarnung: Nach Aussage eines hinzugezogenen Veterinärs könnte es sich um eine Bengal- oder Servalkatze handeln, wie ein Polizeisprecher sagte. Von ihr gehe keine Gefahr aus. Mehrere Medien, darunter der rbb, hatten darüber berichtet.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 20. Mai 2020 18:22 Uhr

Weitere Meldungen