Nur leichter Anstieg der Corona-Infektionen in Brandenburg

Nur leichter Anstieg der Corona-Infektionen in Brandenburg

Die Zahl der gemeldeten Corona-Infektionen hat sich in Brandenburg zuletzt nur leicht erhöht. Das Gesundheitsministerium in Potsdam meldete am Samstag einen Anstieg von sechs Fällen auf 3197 bestätigte Infektionen. Die meisten Infizierten werden in Potsdam gezählt, dort waren es 627. Im Kreis Potsdam-Mittelmark wurden 504 Fälle registriert, dagegen waren es in der Prignitz nur 25 und in Frankfurt (Oder) 29 Infektionen. Inzwischen gelten rund 2740 Menschen landesweit als genesen von der Krankheit Covid-19, das waren 20 mehr als am Tag zuvor. Bisher starben 166 Covid-19-Patienten in Brandenburg.

Eine Virologin untersucht Proben auf das Coronavirus

© dpa

Eine Virologin untersucht Proben auf das Coronavirus.

Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 16. Mai 2020 18:16 Uhr

Weitere Meldungen