Noch kein Fahrplan in Brandenburg für Öffnung der Kitas

Noch kein Fahrplan in Brandenburg für Öffnung der Kitas

Für die Wiedereröffnung der Kitas in Brandenburg gibt es noch keinen konkreten Termin. «Wir werden schrittweise - natürlich auch unter Beachtung der Gesundheit der Kinder, unter Beachtung auch des Risikos, das es darstellt - weitere Schritte gehen», sagte Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) am Mittwoch in Potsdam.

Dietmar Woidke

© dpa

Der Ministerpräsident von Brandenburg, Dietmar Woidke.

Ein Datum könne noch nicht genau angegeben werden, dafür sei eine enge Abstimmung mit den Kommunen notwendig. «Es ist nach wie vor ein sehr sensibler Bereich.» Kinder könnten ein Infektionsherd sein, auch wenn sie nur schwer selbst erkrankten, erklärte Woidke. Brandenburg sei in einer erweiterten Notfallbetreuung, das laufe sehr gut. Etwas mehr als zehn Prozent der Kinder würden betreut.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Die Schulen sollen bis zu den Sommerferien schrittweise weiter öffnen. «Die Länder haben miteinander vereinbart, dass wir gemeinsam dafür sorgen, dass jedes Kind in diesem Schuljahr vor der Sommerpause, vor den Sommerferien, nochmal in die Schule kommt», sagte Woidke. Details waren aber zunächst unklar.
Er wisse, dass sich viele Eltern Sorgen machten, weil die Kinder nicht den entsprechenden Bildungszugang hätten und viele Wochen nicht ihre Freunde hätten treffen können, er sei aber für ein Vorgehen in Schritten. Bisher sind die Schüler wieder im Unterricht in den Schulen, die dieses oder nächstes Jahr einen Abschluss machen wollen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 6. Mai 2020 19:32 Uhr

Weitere Meldungen