App für beste Fütterung von Milchvieh entwickelt

App für beste Fütterung von Milchvieh entwickelt

Wie sieht die optimale Gras-Silage als Futter für eine Milchkuh aus? Landwirte und Wissenschaftler in Brandenburg haben nach Darstellung des Potsdamer Agrarministeriums die bestmögliche Zusammensetzung ermittelt und dafür Apps entwickelt. Die Gesamtkosten für das Projekt von knapp 560 000 Eure seien mit EU- und Landesmitteln finanziert worden, teilte das Ministerium am Mittwoch mit.

Kühe auf einem Feld

© dpa

Kühe auf einem Feld.

Gras-Silage ist ein wertvolles Futtermittel - wenn die Qualität stimmt. Oft hat sie aber einen zu niedrigen Energiegehalt und zu wenig Trockenmasse. Fachleute vom Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung in Münchehofe (Dahme-Spreewald) suchten laut Ministerium mit Partnern aus der Praxis Möglichkeiten für Qualitätsverbesserungen. Dabei wurden Software-Prognose-Tools entwickelt und getestet, wie es hieß. Unter anderem seien die Qualität des Schnittgutes und der geeignete Häckseltermin berücksichtigt worden.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 6. Mai 2020 16:41 Uhr

Weitere Meldungen