Regierungschef Woidke berät über weitere Lockerungen

Regierungschef Woidke berät über weitere Lockerungen

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) berät mit den übrigen Länderchefs und Kanzlerin Angela Merkel (CDU) heute über weitere Lockerungen der Corona-Regeln. Innenminister Michael Stübgen (CDU) hatte sich wie die Vorsitzenden der drei Koalitionsfraktionen offen dafür gezeigt, dass das Kontaktverbot gelockert werden kann und Gaststätten allmählich wieder öffnen - unter Einhaltung strikter Abstands- und Hygieneregeln. Woidke informiert im Anschluss an die Konferenz über die Ergebnisse aus Brandenburger Sicht.

Dietmar Woidke (SPD) gibt ein Statement zur aktuellen Lage

© dpa

Dietmar Woidke (SPD) gibt ein Statement zur aktuellen Lage.

Seit Mitte März dürfen die Brandenburger draußen nur höchstens zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Haushalts bei 1,5 Metern Abstand unterwegs sein. Das Nachbarland Sachsen-Anhalt erlaubt seit Montag fünf Leute, die unterwegs sind. Ab Mitte Mai dürfen dort Ferienhäuser wieder an Einheimische vermietet werden, Restaurants dürfen ab 22. Mai öffnen. Auch Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern haben die Öffnung von Hotels und Ferienwohnungen vor Pfingsten wieder erlaubt. Woidke dringt auf ein möglichst einheitliches Vorgehen der Länder.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 6. Mai 2020 00:17 Uhr

Weitere Meldungen