Streit um Mittleren Abschluss: Ministerin hält daran fest

Streit um Mittleren Abschluss: Ministerin hält daran fest

Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) hält trotz Kritik am Mittleren Schulabschluss der Zehntklässler in der Corona-Krise fest. «Prüfungen gehören einfach dazu, wenn man die Schule erfolgreich abschließen will», sagte Ernst am Dienstag dem rbb-Sender Antenne Brandenburg. «Ich verstehe auch natürlich, dass die Schülerinnen und Schüler in dieser Situation nervöser sind als die Jahrgänge davor, bin aber ganz zuversichtlich, dass die Schülerinnen und Schüler das gut hinkriegen werden.»

Britta Ernst (SPD) spricht bei einer Pressekonferenz

© dpa

Britta Ernst (SPD) spricht bei einer Pressekonferenz.

Die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) Brandenburg fordert dagegen, die Prüfungen zum mittleren Schulabschluss abzusetzen. «Die Durchführung der Prüfungen wird den Schülerinnen und Schülern nicht gerecht», erklärte GEW-Landeschef Günther Fuchs in einer Mitteilung. «Zugleich bindet die Durchführung der Prüfungen personelle und organisatorische Kapazitäten in den Schulen, die dringend für andere Aufgaben benötigt werden.»
Mehrere Schüler, Eltern und Lehrer hatten sowohl die Durchführung der Abiturs- als auch die Prüfungen des Mittleren Schulabschlusses im Vorfeld moniert, wie das Bildungsministerium mitteilte. «Es haben sich viele kritische Stimmen zu Wort gemeldet», sagte Sprecherin Ulrike Grönefeld. An den bereits abgehaltenen Abitur-Prüfungen wie in den Fächern Mathematik und Naturwissenschaften haben demnach über 90 Prozent der zur Prüfung angemeldeten Schüler teilgenommen.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Knapp 20 000 Zehntklässler hatten nach Angaben des Ministeriums in der vergangenen Woche damit begonnen, sich im Unterricht in der Schule auf die Prüfungen zum Mittleren Abschluss vorzubereiten.
In Berlin waren die Prüfungen zum Mittleren Schulabschluss, mit dem die 10. Klasse endet, weitgehend abgesagt worden. Den Abschluss bekommen die Schüler aber trotzdem.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 5. Mai 2020 19:14 Uhr

Weitere Meldungen