Zuspieler Luke Herr verlässt die Netzhoppers

Zuspieler Luke Herr verlässt die Netzhoppers

Zuspieler Luke Herr verlässt den Volleyball-Bundesligisten Netzhoppers KW-Bestensee. Der 25-jährige Kanadier, in der vergangenen Saison einer der Leistungsträger bei den Brandenburgern, wechselt zu Lycurgus Groningen aus der niederländischen Ehrendivision. Das meldet Herrs neuer Verein auf seiner Homepage. Drei Jahre lang spielte Herr für die Netzhoppers. Der Club aus Bestensee war seine erste Auslandsstation. Zuvor hatte der 1,94 Meter große Zuspieler in seiner kanadischen Heimat fünf Jahre lang für das Team der University of Manitoba gespielt. Die Saison in der Volleyball-Bundesliga war wegen der Corona-Krise zwei Spieltage vor Beginn der Playoffs abgebrochen worden.

Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 3. Mai 2020 19:10 Uhr

Weitere Meldungen