Corona: Anteil der Genesenen in Brandenburg steigt

Corona: Anteil der Genesenen in Brandenburg steigt

Der Anteil der Corona-Patienten in Brandenburg, die als genesen gelten, nimmt stetig zu. Am Donnerstag waren 2070 Genesene registriert, teilte das Gesundheitsministerium in Potsdam mit. Das entspricht einem Anteil von knapp 72 Prozent an der Zahl der Infizierten. Die Quote lag am Tag zuvor bei 70 Prozent und am Dienstag bei knapp 69 Prozent. In Brandenburg sind 2860 positive Corona-Fälle offiziell bestätigt, das war im Vergleich zum Vortag ein Plus von 25. Die meisten Infizierten wurden mit 589 in Potsdam gezählt. 187 Patienten werden landesweit in Krankenhäusern behandelt, davon 21 mit maschineller Beatmung. Bisher starben 145 Corona-Patienten, die meisten - 45 - aus Potsdam.

Coronavirus

© dpa

Eine undatierte elektronenmikroskopische Aufnahme des Coronavirus (SARS-CoV-2).

Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 30. April 2020 13:39 Uhr

Weitere Meldungen