Virologin verlässt Krisenstab in Bergmann-Klinik

Virologin verlässt Krisenstab in Bergmann-Klinik

Vor wenigen Tagen erst hat die Virologin Sigrid Baumgarte den Krisenstab in dem vom Coronavirus-Ausbruch betroffenen Klinikum Ernst von Bergmann verstärkt - nun hat sie die Klinik wieder verlassen. Eine Sprecherin erklärte am Dienstag, dem Klinikum stehe kurzfristig der Hygienefacharzt und Virologe Andreas Knaust als externer Experte zur Seite, der bei Labor Berlin als Leiter Diagnostik Mikrobiologie tätig ist. Das Laborunternehmen von Charité und Vivantes ist Kooperationspartner des Klinikums. Warum Baumgarte ging, war zunächst offen. Über den Weggang hatte zuvor die «Märkische Allgemeine» (Dienstag) berichtet.

Knaust kennt die Potsdamer Klinik bereits: Dort war er bis September 2017 Chefarzt für Mikrobiologie und Krankenhaushygiene. Seit Mitte März häuften sich in der städtischen Klinik Corona-Infektionen. Bisher starben 39 Covid-19-Patienten. Am Wochenende gestand die Geschäftsführung Fehler ein. Der Aufsichtsrat beriet am Dienstag über mögliche Konsequenzen.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 21. April 2020 15:58 Uhr

Weitere Meldungen