Zahl der Infizierten in Brandenburg auf 2457 gestiegen

Zahl der Infizierten in Brandenburg auf 2457 gestiegen

Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Menschen ist nach Angaben des Gesundheitsministeriums auf 2457 gestiegen. 61 Diagnosen kamen seit dem Vortag dazu, wie das Ministerium am Dienstag mitteilte (Stand 9.30 Uhr). 235 Covid-19-Patienten werden aktuell stationär behandelt, 29 von ihnen intensivmedizinisch beatmet. Die Zahl der Toten im Zusammenhang mit einer Infektion erhöhte sich gegenüber dem Vortag um zwei auf 94. Die meisten Todesfälle wurden den Angaben zufolge mit 35 in der Landeshauptstadt registriert.

Atemschutzmaske

© dpa

Eine Person hält eine Atemschutzmaske in ihrer Hand.

Nach Berechnungen des zuständigen Landesamts stieg die Zahl der genesenen Corona-Patienten auf 1380 - ein Plus von 100 Menschen gegenüber dem Vortag.
Die meisten Infektionsfälle zählt mit 535 weiterhin die Landeshauptstadt Potsdam, gefolgt vom Landkreis Potsdam-Mittelmark mit 375 und dem Kreis Barnim mit 301.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 21. April 2020 12:28 Uhr

Weitere Meldungen