Fliegerbombe in Wendisch Rietz entschärft

Fliegerbombe in Wendisch Rietz entschärft

Eine 100 Kilogramm schwere Weltkriegsbombe ist am Donnerstag in Wendisch Rietz (Oder-Spree) entschärft worden. 150 Einwohner konnten wieder in ihre Häuser zurückkehren, wie das Amt Scharmützelsee in Bad Saarow mitteilte. Ein am Morgen eingerichteter Sperrkreis von 300 Metern wurde aufgehoben. Etwa 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr, 10 Polizisten und Mitarbeiter des Ordnungsamtes hatten das Gelände abgesichert. Im Sperrkreis befanden sich unter anderen ein Seniorenzentrum sowie eine Reihe von Wohnungen und Einfamilienhäusern. Die russische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg war bei Bauarbeiten entdeckt worden.

Innerhalb des Sperrkreises ergaben sich Einschränkungen durch Sperrungen für den gesamten Verkehr. Betroffen davon waren neben der Bundesstraße 246 auch eine Landesstraße sowie Gemeinde- und Anliegerstraßen sowie die Regionalbahnlinie 36 und der regionale Busverkehr.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 2. April 2020 16:53 Uhr

Weitere Meldungen