Brandenburg prüft Übernahme von Kita-Beiträgen

Brandenburg prüft Übernahme von Kita-Beiträgen

Eltern in Brandenburg werden wegen der Schließung von Kitas zum Schutz vor der Ausbreitung des Coronavirus möglicherweise entlastet. Die Landesregierung ist mit den Kommunen im Gespräch, wie Kita-Beiträge übernommen werden können, wenn die Kita-Leistung nicht in Anspruch genommen wird. «Da sind wir jetzt in Abstimmung», sagte Finanzministerin Katrin Lange (SPD). Seit Mittwoch sind Kitas geschlossen - einige bieten aber eine Notbetreuung für Kinder von Eltern, die in wichtigen Berufen wie Gesundheitswesen, Polizei, Feuerwehr, Energie und Nahverkehr arbeiten. Die Stadt Beelitz (Kreis Potsdam-Mittelmark) teilte mit, dass sie Eltern die Beiträge für den Zeitraum der Notbetreuung erlassen wolle.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 18. März 2020 15:36 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg