Brandenburg bereitet sich auf neue Pflegeausbildung vor

Brandenburg bereitet sich auf neue Pflegeausbildung vor

Bundesweit wird vom 1. Januar an die Pflegeausbildung neu geregelt. Wie Brandenburg sich darauf einstellt, ist heute Thema einer Fachtagung des Sozialministeriums in Potsdam. Zuvor will Ministerin Ursula Nonnemacher (Bündnis 90/Die Grünen) auf einer Pressekonferenz über die neuen Regelungen informieren.

Ursula Nonnemacher (Bündnis 90/Die Grünen)

© dpa

Brandenburgs Sozialministerin Ursula Nonnemacher (Bündnis 90/Die Grünen).

Es geht um Lehrpläne, Ausbildungsbedingungen und eine gerechtere Verteilung der Kosten. Ziel ist es, den Pflegeberuf attraktiver zu machen. Mit der Reform werden die bislang getrennten Berufe der Alten-, der Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege zusammengeführt. Über ein zu Jahresbeginn frei geschaltetes Ausbildungsportal sollen die ausbildenden Einrichtungen besser untereinander vernetzt werden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 4. Dezember 2019 01:47 Uhr

Weitere Meldungen