Regierung komplett: Drei neue Staatssekretäre ernannt

Regierung komplett: Drei neue Staatssekretäre ernannt

Die neue rot-schwarz-grüne Landesregierung in Brandenburg ist komplett - zumindest auf der Führungsebene. Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) überreichte drei weiteren Staatssekretären am Dienstag die Ernennungsurkunden: Benjamin Grimm für die Staatskanzlei, Uwe Schüler für das Innenministerium und Michael Ranft für das Sozial- und Arbeitsministerium. «Ich freue mich sehr, dass wir heute den letzten Schritt gehen, um die Landesregierungs-Riege sozusagen zu komplettieren», sagte Woidke.

Benjamin Grimm, SPD-Kreistagsabgeordneter in Oberhavel, soll sich in der von Kathrin Schneider geführten Staatskanzlei unter anderem um Digitales und Medien kümmern. Staatskanzleichef Martin Gorholt (SPD) war ausgeschieden. Uwe Schüler war zuvor persönlicher Referent von Michael Stübgen (CDU) als Parlamentarischer Staatssekretär im Bundeslandwirtschaftsministerium. Stübgen nahm ihn als neuer Innenminister mit in sein Ressort. Michael Ranft leitete bisher die Abteilung Frauen, Soziales, Familie und Integration im Sozialministerium. Die Minister und die übrigen Staatssekretäre waren bereits ernannt worden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 3. Dezember 2019 16:20 Uhr

Weitere Meldungen