Sozialwissenschaftlerin und Physiker kriegen Postdoc-Preis

Sozialwissenschaftlerin und Physiker kriegen Postdoc-Preis

Erfolg für zwei junge Wissenschaftler in Brandenburg: Die Sozialwissenschaftlerin Susann Worschech und der Physiker und Klimaforscher Niklas Boers sind die Preisträger der 13. Postdoc-Preises, wie das Wissenschaftsministerium des Landes am Mittwoch mitteilte. Der Preis ist mit jeweils 20 000 Euro dotiert und wird in den Kategorien Geistes- und Sozialwissenschaften sowie Natur- und Ingenieurwissenschaften vergeben.

Worschech arbeitet an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und wird für eine Publikation über Konflikte von Europäisierungsprozessen ausgezeichnet. Boers beschäftigte sich in seiner nun ausgezeichneten Arbeit mit dem Zusammenhang von extremen Regenfällen und dynamischen Prozessen in der Atmosphäre.
Eine Jury aus zehn Wissenschaftlern von Brandenburger Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen wählte die Preisträger aus. Der Preis wird am 12. Dezember übergeben.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 27. November 2019 16:32 Uhr

Weitere Meldungen