Leiche im Havelkanal ist vermisste Frau aus Schönwalde-Glien

Leiche im Havelkanal ist vermisste Frau aus Schönwalde-Glien

Bei der im Havelkanal geborgenen Leiche handelt es sich um die seit dem 30. Oktober vermisste Frau aus Schönwalde-Glien (Landkreis Havelland). Laut Polizeiangaben entdeckten Zeugen am Sonntagvormittag den leblosen Körper der Frau im Wasser. Der Notarzt habe den Tod der 60-Jährigen festgestellt, teilte die Polizei am Montag mit.

Ein Bekannter hatte die Polizei verständigt, als die 60-Jährige nicht mehr in ihre Wohngemeinschaft zurückgekehrt war. Die Frau hatte gesundheitliche Probleme und konnte sich zeitlich und örtlich nicht mehr orientieren, hieß es.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 11. November 2019 16:11 Uhr

Weitere Meldungen