«Jetzt ist es richtig Kunst!»: 14 Kunstklassen stellen aus

«Jetzt ist es richtig Kunst!»: 14 Kunstklassen stellen aus

Im Rahmen des kulturellen Bildungsprogramms «Klasse: Kunst für Brandenburg» hat Kulturministerin Martina Münch (SPD) am Donnerstag die Ausstellung «Jetzt ist es richtig Kunst!» eröffnet. Das Museum Fluxus+ in der Schiffbauergasse stellt die Schularbeiten von vierzehn Kunstklassen in Potsdam aus, wie das Kulturministerium mitteilte. «Mit diesem Projekt erhalten Schulkinder nicht nur eine vertiefte künstlerische und kulturelle Bildung, sondern lernen auch, sich selbst gestalterisch und künstlerisch auszudrücken», erklärte Münch. Die Zeichnungen, Drucke und Plastiken seien innerhalb der vergangenen zwei Jahre an sieben Grund- und Förderschulen in Zusammenarbeit mit Kunstschulen entstanden.

Martina Münch

© dpa

Martina Münch (SPD), Wissenschaftsministerin von Brandenburg, auf einer Pressekonferenz.

Das Projekt «Klasse: Kunst für Brandenburg» habe seine zweijährige Testphase erfolgreich abgeschlossen und werde nun als Teil des Förderprogramms «Musische Bildung für alle» dauerhaft an Schulen ausgeweitet, sagte ein Sprecher des Kulturministeriums am Donnerstag. «Das Projekt hat sehr viele positive Rückmeldungen bekommen, deshalb wurde entschieden, es ab diesem Schuljahr auf 28 Klassen zu erweitern». Das Land unterstützt das Förderprojekt dieses Jahr laut Ministerium mit 1,6 Millionen Euro - 400 000 Euro mehr als im vergangenen Jahr.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 7. November 2019 14:32 Uhr

Weitere Meldungen