Deutsche und polnische Polizei intensivieren Lkw-Kontrollen

Deutsche und polnische Polizei intensivieren Lkw-Kontrollen

Mit koordinierten Kontrollen wollen die deutsche und die polnische Polizei die Überwachung des Lkw-Verkehrs intensivieren. Dazu werde heute bei der neunten Grenztagung im polnischen Kostrzyn (Küstrin) eine gemeinsame Erklärung unterschrieben, erklärte der Sprecher des Brandenburger Polizeipräsidiums, Torsten Herbst. Geplant sei, die Termine der Kontrollen und die technische Überwachung beiderseits der Grenzen zu koordinieren.

Polen-, EU- und Brandenburgfähnchen

© dpa

Fähnchen von (l-r) Polen, EU und Brandenburg stehen auf einem Tisch auf der Grenztagung in Kostrzyn.

Außerdem sollen weiterhin deutsche und polnische Beamte gemeinsam auf Streife gehen, um grenzüberschreitende Kriminalität zu bekämpfen. Dazu seien bislang bereits rund 300 Beamte weitergebildet worden. Weitere Beamte sollen geschult werden, wie Herbst erklärte.
Weitere Themen der Tagung seien zunehmender Schmuggel von Mineralöl von Deutschland nach Polen und illegale Mülltransporte in das Nachbarland, so der Sprecher.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 28. Oktober 2019 17:35 Uhr

Weitere Meldungen