Unternehmen beklagen fehlendes Internet

Unternehmen beklagen fehlendes Internet

Brandenburger Unternehmen beklagen immer wieder fehlende stabile Internetversorgung im Land. Die neue Koalitionsregierung von SPD mit CDU und Grünen will nun laut Koalitionsvertrag eine flächendeckende Versorgung mit Glasfaser-Infrastruktur bis 2025 im Land erreichen. Die Erschließung von regional bedeutsamen Gewerbestandorten soll dabei vorrangig bis spätestens zum Ende der Legislaturperiode erfolgen. Es soll weder «weiße Flecken» ohne schnelles Internet, noch «graue Flecken» mit Internet ohne Glasfaseranschluss mehr geben. Niemand wolle zu den Schlusslichtern gehören, sagte Peter Heydenbluth, Präsident der Industrie- und Handelskammer Potsdam. Das stelle den Mittelstand vor immense Herausforderungen.

Internet

© dpa

Die beleuchtete Tastatur eines Laptops spiegelt sich im Bildschirm.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 28. Oktober 2019 06:14 Uhr

Weitere Meldungen