Neun von zehn neuen Jobs im Dienstleistungssektor

Neun von zehn neuen Jobs im Dienstleistungssektor

Neun von zehn Jobs in Brandenburg sind in den vergangenen fünf Jahren in Brandenburg in der Dienstleistungsbranche geschaffen worden. 38 200 der rund 39 800 zusätzlichen Erwerbstätigen seien in diesem Bereich beschäftigt, teilte das Landesamt für Statistik in Potsdam am Dienstag mit. Die Zahl der Erwerbstätigen erhöhte sich damit von 2014 bis 2018 auf rund 1,12 Millionen Menschen.

Eine Mitarbeiterin sitzt im Büro

© dpa

Eine Mitarbeiterin sitzt im Büro.

Die größten Zuwächse gab es nach den Angaben im Gesundheits- und Sozialwesen mit 21 100 mehr Erwerbstätige als 2014. 11 700 Personen verstärken den Bereich Verkehr und Lager. Im produzierenden Gewerbe kamen 2200 Personen hinzu. Im Baugewerbe waren es hingegen 200 weniger.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 15. Oktober 2019 13:58 Uhr

Weitere Meldungen