Jugend fordert Nein zu Verhandlungen für Rot-Schwarz-Grün

Jugend fordert Nein zu Verhandlungen für Rot-Schwarz-Grün

Die Grüne Jugend in Brandenburg lehnt Koalitionsverhandlungen mit CDU und Grünen ab. «Wir sind nicht dazu da, der SPD ihre Wunschkoalition zu ermöglichen», sagte Sprecher Robert Funke am Samstag bei einem Kleinen Parteitag in Kleinmachnow bei Berlin. Er kritisierte, dass sich die drei Parteien als Ergebnis der Sondierung «in der Energiepolitik vor einem Kohleausstiegsdatum für Brandenburg» drückten. Solarenergie, Pestizide und Datenschutz seien im Papier der drei Parteien gar nicht erwähnt. Antonius Naumann sprach von «Sozial- und Umweltpolitik mit angezogener Handbremse». Der Kleine Parteitag entscheidet über Verhandlungen für Rot-Schwarz-Grün. Viele Grüne hätten sich Rot-Grün-Rot mit der Linken gewünscht.

Robert Funke

© dpa

Ricarda Budke, Sprecherin der Grünen Jugend und Robert Funke, Sprecher der Grünen Jugend. Foto: Fabian Sommer/Archivbild

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 21. September 2019 13:10 Uhr

Weitere Meldungen