Tag der Deutschen Einheit: Brandenburg stellt sich vor

Tag der Deutschen Einheit: Brandenburg stellt sich vor

Bei den Feiern zum Tag der Deutschen Einheit will sich Brandenburg als Filmstandort präsentieren. Das Land wird bei der zentralen Feier in Kiel am 2. und 3. Oktober mit Requisiten aus dem Fundus des Studios Babelsberg vertreten sein, wie Staatssekretär Thomas Kralinski (SPD) am Mittwoch in Potsdam sagte. Mit einem größeren Zelt als sonst will Brandenburg demnach auch Werbung für die Feier zum Tag der Deutschen Einheit im kommenden Jahr machen, die in Potsdam stattfinden sollen. Die Feier findet in der Regel immer in dem Land statt, dass gerade den Vorsitz im Bundesrat hat. In der Potsdamer Innenstadt soll es dann am 3. und 4. Oktober 2020 ein großes Bürgerfest geben.

Staatssekretär Thomas Kralinski

© dpa

Staatssekretär Thomas Kralinski. Foto: Ralf Hirschberger/Archivbild

Unter dem Motto «Filmreif schön...» soll die Aktion in Kiel Besucher auf bekannte Drehorte im Land aufmerksam machen. In dem Zelt soll unter anderem ein Tresen aus dem Film «Monuments Men» mit George Clooney zu sehen sein, der in Brandenburg gedreht wurde.
Auch in Berlin stellt sich Brandenburg am kommenden 3. Oktober beim Tag der offenen Tür in der Landesvertretung als «Medien- und Filmland» vor. Dort soll den Angaben nach unter anderem der Tresen aus dem «Grand Budapest Hotel» zu sehen sein. Auch Filmfestivals des Landes, die Filmuniversität sowie Unternehmen aus der Branche werden sich vorstellen, wie Kralinski sagte. Auch ein Kurzfilmkino sei geplant. Für Besucher werden demnach Hausführungen angeboten.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 18. September 2019 12:20 Uhr

Weitere Meldungen