Software hilft bei Plagiatskontrolle an Hochschulen

Software hilft bei Plagiatskontrolle an Hochschulen

An den Hochschulen in Brandenburg kommt es immer wieder zu Plagiatsverdachtsfällen beim Anfertigen wissenschaftlicher Seminar- und Abschlussarbeiten. Entsprechende Software erleichtert allerdings die Suche nach Zitaten ohne korrekten Quellenhinweis, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. «Die Wirtschaftswissenschaften berichten von zwei bis drei Verdachtsfällen pro Semester, an der juristischen Fakultät werden etwa zehn Verdachtsfälle pro Semester bei Seminararbeiten festgestellt», sagte Michaela Grün, Sprecherin der Europa-Universität «Viadrina» in Frankfurt(Oder).

Plagiate an Hochschulen

© dpa

Das Foto zeigt das Wort «Plagiat» in einem Wörterbuch. Foto: Stephan Jansen/Archivbild

An der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) nutzen sowohl Lehrende als auch Studenten eine Software. «Ohne den Einsatz von Prüfsoftware war es in früheren Jahren sehr schwierig, systematische Prüfungen vorzunehmen», sagte Sprecherin Marita Müller.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 24. August 2019 08:30 Uhr

Weitere Meldungen