Brände in Potsdam - 6 Verletzte, Polizei prüft Zusammenhang

Brände in Potsdam - 6 Verletzte, Polizei prüft Zusammenhang

In Potsdam haben an einem Mehrfamilienhaus ein Balkon und mehrere Mülltonnen in unmittelbarer Nähe gebrannt. Sechs Anwohner wurden bei dem Brand in der Nacht zu Freitag im Stadtteil Stern verletzt, wie die Polizei mitteilte. Drei von ihnen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Der Mieter der Erdgeschosswohnung, zu dem der Balkon gehörte blieb unverletzt. Seine Wohnung war nach dem Feuer unbewohnbar. Insgesamt gab es drei Mülltonnenbrände. Die Polizei ermittelt wegen schwere Brandstiftung und prüft, ob es einen Zusammenhang zwischen den Feuern gibt.

Polizeieinsatz

© dpa

Blaulicht. Foto: Friso Gentsch/Archivbild

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 23. August 2019 19:10 Uhr

Weitere Meldungen