Werbebanner stören freies Training in der DTM

Werbebanner stören freies Training in der DTM

Das Jubiläumswochenende im Deutschen Tourenwagen-Masters auf dem Lausitzring ist mit einem Missgeschick gestartet. Beim ersten freien Training zum 13. Saisonlauf am Samstag (13.30 Uhr/Sat 1) flogen einige Werbebanner auf die Strecke, sodass die Fahrer bereits nach drei Runden wieder in die Boxengasse gerufen wurden. Nachdem Streckenposten die Fahrbahn wieder geräumt hatten, konnten alle Fahrer ihre Tests fortsetzen. Die verloren gegangene Zeit wurde nachgeholt.

DTM-Rennen am Lausitzring

© dpa

Deutsches Tourenwagen-Masters (DTM) am Lausitzring. Foto: Bernd Settnik/Archivbild

Am Sonntag findet das insgesamt 500. Rennen der DTM ebenfalls auf dem Lausitzring statt. Die Rennserie besteht seit 1984. In den beiden Läufen kann sich Audi bereits vorzeitig die Herstellerwertung sichern. Sechs Rennen vor Saisonende hat die Marke mit den vier Ringen bei 710 Punkten knapp 300 Zähler Vorsprung auf BMW (426 Zähler). DTM-Neuling Aston Martin hat bisher 44 Punkte eingefahren.
Die Ingolstädter stellen auch die beiden Führenden in der Fahrerwertung. René Rast liegt mit 206 Zählern vor Nico Müller mit 169 Punkten. Dritter ist BMW-Pilot Marco Wittmann, der nach zwölf Läufen 147 Punkte eingefahren hat.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 23. August 2019 15:50 Uhr

Weitere Meldungen