In Brandenburg sollen mehr Wohnungen entstehen

In Brandenburg sollen mehr Wohnungen entstehen

Im Land Brandenburg sind ersten Halbjahr dieses Jahres Bauanträge für insgesamt 7772 neue Wohnungen gestellt worden - das sind 22,6 Prozent mehr Wohnungen als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Dienstag mitteilte.

Wohnungsbau

© dpa

Dabei sollen 7141 Wohnungen in Neubauten entstehen und 631 durch Um- und Ausbauten in bereits vorhandenen Gebäuden. Die meisten Baugenehmigungen wurden in den Landkreisen Dahme-Spreewald und Oberhavel erteilt. Die gesamten Baugenehmigungen für Wohnungen und Gewerbe im Land gingen im ersten Halbjahr 2019 leicht zurück - um 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 6. August 2019 15:20 Uhr

Weitere Meldungen