Durchsuchung in Potsdam wegen schwerer Straftat

Durchsuchung in Potsdam wegen schwerer Straftat

Potsdam (dpa/bb) - Rund zehn Polizisten haben am Dienstagvormittag einen Park in Potsdam durchsucht. Der Grund für die Suchmaßnahmen sei eine schwere Straftat, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Für weitere Details verwies er auf die Staatsanwaltschaft Potsdam. Diese wollte mit Verweis auf laufende Ermittlungen aber keine weiteren Angaben machen. Die Zeitung «Potsdamer Neueste Nachrichten» hatte zuvor berichtet, die Polizisten seien mit Overalls und Suchgeräten in dem Park unterwegs. Die Straftat, um die es geht, soll sich laut Polizei nicht in Potsdam ereignet haben.

Polizei

© dpa

Ein Polizeifahrzeug steht während einer Verkehrskontrolle mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 6. August 2019 14:10 Uhr

Weitere Meldungen