Historisches Mittelflurhaus in Altranft soll saniert werden

Historisches Mittelflurhaus in Altranft soll saniert werden

Die «Häuserretter» Kiri Westphal und Matthias Ciupka wollen in Altranft (Märkisch-Oderland) ein Mittelflurhaus von 1698 sanieren. Die Architektin und der Zimmerer hatten das verfallene Denkmal dem Landkreis Märkisch-Oderland zu einem symbolischen Preis abgekauft. Sie verpflichten sich, das historisch bedeutsame Gebäude in den nächsten fünf Jahren zu sanieren. Eigenleistungen und Fördermittel sollen laut der Bauherren in die Rettung des Hauses investiert werden. Seit 1970 ist es wegen Einsturzgefahr gesperrt. Nach Angaben des Brandenburger Landesdenkmalamtes ist es eines der wenigen erhaltenen Gebäude in der Region, die noch vor der Trockenlegung des Oderbruchs im 18. Jahrhundert errichtet worden waren.

Foto vom Inneren des Mittelflurhauses

© dpa

Im Inneren des Mittelflurhauses aus dem Jahr 1698, welches seit etwa 50 Jahren leer steht. Foto: Patrick Pleul

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 4. August 2019 08:20 Uhr

Weitere Meldungen