WahlSwiper zur Landtagswahl bietet digitale Wahlhilfe

WahlSwiper zur Landtagswahl bietet digitale Wahlhilfe

Die sächsischen Wähler können seit Freitag eine digitale Wahlhilfe in Anspruch nehmen. Das Angebot mit dem Titel WahlSwiper gibt es kostenlos als App und via Website, teilten die Organisatoren ist. Ähnlich wie beim Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung können sich die Nutzer über Programme und Positionen der Parteien informieren und sie mit ihren eigenen Einstellungen vergleichen. Die Parteien wurden angefragt, dazu einen Fragebogen auszufüllen. In Sachsen stehen 19 Parteien zur Wahl, allgemein wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen der CDU und der AfD angenommen.

Stimmzettel mit Kreuz

© dpa

Eine Frau macht ein Kreuz auf einem Wahlzettel. Foto: Sebastian Gollnow/Archivbild

Der WahlSwiper ist ein Gemeinschaftsprojekt von Politikwissenschaftlern der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Technischen Universität Dresden mit einer Berliner Agentur, die für die Umsetzung des Konzeptes zuständig ist. «Sich eine Meinung bei Wahlen zu bilden, soll einfach sein und auch ein bisschen Spaß machen - das ist die Mission beim WahlSwiper», erklärte Projektleiter Matthias Bannert. Das Angebot gibt es auch für die Wähler in Brandenburg, die am 1. September gleichfalls zur Wahl aufgerufen sind.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 2. August 2019 11:39 Uhr

Weitere Meldungen