Wirtschaft in fast allen Landkreisen Brandenburgs gewachsen

Wirtschaft in fast allen Landkreisen Brandenburgs gewachsen

Die Brandenburger Wirtschaft ist von 2014 bis 2017 in fast allen Landkreisen gewachsen. Lediglich im Landkreis Spree-Neiße habe es beim Bruttoinlandprodukt ein Minus von 0,3 Prozent gegeben, teilte das Landesamt für Statistik am Dienstag mit. Das stärkste Wachstum verzeichnete der Landkreis Teltow-Fläming mit 5,9 Prozent, gefolgt von der Uckermark mit 5,2 Prozent.

Unter den vier kreisfreien Städten lag die Landeshauptstadt Potsdam mit 4,9 Prozent vorn. In den großen Städten des Landes trugen Dienstleister, Handel, Verkehr und Gastgewerbe am meisten zum Wirtschaftswachstum bei. In den meisten Landkreisen kamen die Impulse insbesondere aus der Landwirtschaft, dem verarbeitenden Gewerbe und dem Baugewerbe.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 30. Juli 2019 11:00 Uhr

Weitere Meldungen