Ferienverkehr: Mehr Passagiere an Flughäfen am Wochenende

Ferienverkehr: Mehr Passagiere an Flughäfen am Wochenende

In Bayern und Baden-Württemberg starten an diesem Wochenende die Ferien - das macht sich auch an den Berliner Flughäfen bemerkbar. «Es ist voller als an normalen Tagen», berichtete Flughafensprecher Daniel Tolksdorf am Freitag. Von Freitag bis Sonntag erwarteten die Flughafenbetreiber demnach rund 325 000 Passagiere - 220 000 in Tegel und 105 000 in Schönefeld. Am Freitag blieb die Lage zunächst ruhig: «Es läuft alles reibungslos», sagte Tolksdorf. Auch Probleme wegen des Wetters gebe es nicht.

Der ADAC erwartete keine «dramatischen» Auswirkungen des Ferienstarts auf den Straßenverkehr in Berlin und Brandenburg. «Urlauber aus Bayern zieht es eher in Süden», sagte die Sprecherin des ADAC Berlin-Brandenburg, Sandra Hass. Allerdings könne es sein, dass Wochenendausflügler und Urlauber aus den beiden Ländern das gute Wetter nutzten, um rauszufahren. Verzögerungen könne es wegen zahlreicher Baustellen geben, zum Beispiel auf der nördlichen und südlichen A10, auf der A9 Richtung Süden und auf der A13 Richtung Cottbus und Dresden.
Die Bahn erwartete am Wochenende in Berlin nicht mehr Fahrgäste. «Die Nachfrage verteilt sich auf das Bundesgebiet», sagte eine Sprecherin am Freitag. Auch am kommenden Wochenende, an dem in Berlin und Brandenburg die Ferien enden, gebe es keine größere Nachfrage.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 27. Juli 2019 09:20 Uhr

Weitere Meldungen