Wald bei Wolfslake brennt erneut

Wald bei Wolfslake brennt erneut

Der bereits gelöschte Brand in einem Waldstück von Wolfslake nordwestlich von Berlin hat sich am Dienstag erneut entzündet.

Waldbrand bei Wolfslake

© dpa

Blick auf einen Waldbodenbrand an der Autobahn 10 (A 10) in der Nähe der Anschlussstelle Wolfslake.

Am Nachmittag standen 3500 Quadratmeter in Flammen, wie die Regionalleitstelle Nordwest der Feuerwehr auf Nachfrage bestätigte. «Die Lage ist noch nicht unter Kontrolle», wie eine Sprecherin sagte. Autofahrer auf der A10 auf dem westlichen Berliner Ring müssten wegen der Rauchentwicklung mit Sichtbehinderungen rechnen. Die Feuerwehr war mit 16 Fahrzeugen und rund 50 Einsatzkräften vor Ort, wie die Sprecherin weiter sagte.
Bereits am Montag hatte es in dem Waldstück im Landkreis Oberhavel gebrannt. Am Nachmittag musste auf der A10 in beide Richtungen der Abschnitt zwischen den Raststätten Falkensee und Havelland gesperrt werden. Die Feuerwehr konnte den Brand zunächst löschen. Bei Kontrollfahrten waren dann erneut Rauchschwaden entdeckt worden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 4. Juni 2019 15:44 Uhr

Weitere Meldungen