Waldbrände: Feuerwehr weiter im Einsatz

Waldbrände: Feuerwehr weiter im Einsatz

Die Waldbrände bei Jüterbog und Hennickendorf beschäftigen die Feuerwehr in Brandenburg auch am Dienstag.

Waldbrand bei Jüterbog

© dpa

Rauch steigt in Folge eines Waldbrandes bei Jüterbog auf.

«Wir werden die Lage heute neu einschätzen und dann entscheiden, wo wir das Feuer vielleicht noch einmal angreifen», sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Dienstagmorgen (4. Juni 2019). Die Lage sei aber unter Kontrolle.

Brennende Wälder sind munitionsverseucht

Die Flächen, auf denen die Waldbrände lodern, sind zu einem großen Teil mit Munition verseucht. Die Feuerwehrleute müssen deshalb besonders vorsichtig sein. «Es kann heute erneut zu einer heftigen Geruchsbelästigung kommen, eventuell sogar bis nach Potsdam und Berlin», sagte der Sprecher.

Waldbrandgefahr in Brandenburg und Berlin weiter hoch

Wie es zu den Waldbränden im Landkreis Teltow-Fläming kam, konnten die Behörden noch nicht sagen. Bei Jüterbog brannte es auf einer Fläche von 250 Hektar, bei Hennickendorf auf etwa 60 Hektar. Die Waldbrandgefahr bleibt in Brandenburg und Berlin hoch.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 4. Juni 2019 08:48 Uhr

Weitere Meldungen