Verkehrsrisiko Motorrad: Zu schnell und zu viele Mängel

Verkehrsrisiko Motorrad: Zu schnell und zu viele Mängel

Brandenburgs Motorradfahrer sind zu schnell unterwegs: Jeder Sechste überschritt bei einer Schwerpunktkontrolle am Wochenende in Nordbrandenburg die Höchstgeschwindigkeit. An 81 von 300 überprüften Motorrädern wurden außerdem technische Mängel festgestellt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Bei einer ähnlichen Kontrolle im April in Ostbrandenburg war sogar jeder vierte Kradfahrer zu schnell, 40 von 166 überprüften Fahrzeugen waren technisch nicht einwandfrei. In West- und Südbrandenburg folgen die Schwerpunktkontrollen erst noch.

Zwei Motorradfahrer

© dpa

Zwei Motorradfahrer sind zu sehen. Foto: Frank May/Archivbild

In diesem Jahr starben nach Polizeiangaben bereits acht Motorradfahrer in Brandenburg, in den ersten fünf Monaten 2018 war es einer. «Diese Zahl ist alarmierend. Deshalb lassen wir in unserer Kontrolltätigkeit nicht nach und werden auch mit nicht angekündigten Aktionen versuchen, Motorradfahrer zum Umdenken zu bewegen», sagte Polizeioberrat Jan Strotzer laut Mitteilung. Überhöhte Geschwindigkeit gehört demnach zu den Hauptunfallursachen bei Motorrädern. 2018 kamen in Brandenburg insgesamt 16 Motorradfahrer ums Leben.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 23. Mai 2019 12:00 Uhr

Weitere Meldungen