Frau ortet verschwundene Tasche und hilft damit Polizei

Frau ortet verschwundene Tasche und hilft damit Polizei

Die Ortungsfunktion ihres Tablets hat einer Frau eine verschwundene Tasche mit ihren Wertsachen schnell zurückgebracht. Sie habe sich am Montagabend an die Dresdner Polizei gewandt, weil ihr ein Stoffbeutel abhanden gekommen sei, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Der Beutel habe ein Portemonnaie, persönliche Unterlagen und ein Tablet enthalten. Die Frau ortete das Gerät in einem Regionalexpress, der auf dem Weg nach Cottbus war.

Regionalexpress

© dpa

Ein Regionalexpress fährt eine Strecke entlang. Foto: Felix Kästle/Archivbild

Nach Einfahrt des Zuges am Zielbahnhof fand die Polizei die unterschlagenen Sachen bei einem 29-jährigen Mann. Er soll die Tasche in einer Straßenbahn gefunden haben. Außerdem entdeckten die Polizisten bei ihm eine Machete, auf der eine verbotene Siegrune abgebildet war. Die Polizei stellte den Beutel und die Machete sicher. Gegen den Mann wird nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 21. Mai 2019 16:20 Uhr

Weitere Meldungen