Neue Serie mit Sesede Terziyan und Sarina Radomski

Neue Serie mit Sesede Terziyan und Sarina Radomski

Die Schauspielerin Sesede Terziyan («Almanya») hat eine Hauptrolle in der neuen ARD-Vorabendserie «WaPo Berlin» übernommen. Wie auch Sarina Radomski («In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte») wird sie dabei für die Berliner Wasserschutzpolizei ermitteln. Marion Kracht («Diese Drombuschs») spielt die Polizeipräsidentin. Die Dreharbeiten haben diese Woche begonnen und sollen bis August dauern, wie der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) am Donnerstag mitteilte. Die Serie soll 2020 ausgestrahlt werden. Ein ähnliches Format, die «WaPo Bodensee», gehörte 2017 zu den erfolgreichsten ARD-Vorabendserien.

RBB-Produzentin Martina Zöllner erklärte dazu, Berlin sei Schauplatz vieler Filme und Serien. «Die Hauptstadt aber vom Wasser aus in den Blick zu nehmen, bietet noch ganz andere Perspektiven und war für uns erzählerisch wie visuell ein großer Reiz. Nach Jahren wird es zum ersten Mal wieder eine Vorabendserie aus Berlin geben, das freut uns sehr.» Theatergänger könnten Sesede Terziyan von ihren Bühnenrollen kennen: Sie gehört zum Ensemble des Berliner Maxim Gorki Theaters.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 16. Mai 2019 16:30 Uhr

Weitere Meldungen