Unfall in Chemiefabrik: Ein Leichtverletzter

Unfall in Chemiefabrik: Ein Leichtverletzter

Bei einem Brand in einer Chemiefabrik in Zehlendorf bei Oranienburg (Oberhavel) ist am Mittwochmorgen ein Mensch leicht verletzt worden. Beim Abfüllen eines Spezialbenzins sei es vermutlich durch eine elektrostatische Aufladung zu einer Verpuffung gekommen, sagte eine Sprecherin der Polizeidirektion Nord. Von den beiden Personen, die sich in dem Raum aufgehalten hatten, sei nur eine verletzt worden. Der Brand konnte nach den Angaben schnell gelöscht werden. Das Amt für Arbeitsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen und untersucht nun, ob Fahrlässigkeit vorlag.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 15. Mai 2019 15:40 Uhr

Weitere Meldungen