Bisher 163 Straftaten beim Baumblütenfest

Bisher 163 Straftaten beim Baumblütenfest

Auf dem 140. Baumblütenfest in Werder (Havel) hat die Polizei bisher 163 Straftaten registriert. Darunter waren 52 Körperverletzungen und 43 Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz, teilte die Polizei am Mittwochabend mit.

Baumblütenfest in Werder

© dpa

Zahlreiche Menschen sind auf der Festmeile beim Baumblütenfest unterwegs.

Zudem gab es den Angaben zufolge insgesamt 219 Platzverweise und 34 Personen wurden in Gewahrsam genommen worden. Insgesamt bewertete die Polizei die Stimmung als «friedlich». Die Festmeile lockt alljährlich Tausende Besucher an. Ein besonderer Schauplatz des Festes sind die Obstgärten und Höfe. Entlang des Obstpanoramaweges öffnen die Bauern ihre Plantagen für die Gäste. Dort kann gekelterter Obstwein gekostet und gekauft werden. Das Fest begann am vergangenen Samstag und dauert noch bis zum Sonntag.
Baumblüte Obstplantage Werder (Havel)
© TMB-Fotoarchiv/Yorck Maecke

Panoramaweg Werderobst

Der Panoramaweg Werderobst führt von Werder (Havel) bis nach Groß Kreutz, quer durch die Obstkammer Berlins. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 2. Mai 2019 12:56 Uhr

Weitere Meldungen