Polizei fasst mutmaßliche Diebesbande

Polizei fasst mutmaßliche Diebesbande

Ermittler aus MV und Brandenburg haben gemeinsam eine Bande mutmaßlicher Einbrecher gefasst. Die sieben Beschuldigten im Alter von 18 bis 40 Jahren seien am Samstag fest- und in Untersuchungshaft genommen worden, teilte die Polizei am Montag mit. Sie sollen mehrfach in Autowerkstätten und Autohäuser eingestiegen sein und Kompletträder gestohlen haben. Allein bei zwei Diebstählen in Neustrelitz und Neubrandenburg (beide Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) seien in diesem Jahr so rund 150 000 Euro Schaden verursacht worden.

Handschellen

© dpa

Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archivbild

Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die Bande auch im Raum Cottbus zugeschlagen haben könnte. Außerdem steht sie demnach im Verdacht, an Einbrüchen in Autohäuser in Rostock und Neuruppin beteiligt gewesen zu sein. Gemeinsame Ermittlungen mit den Brandenburger Kollegen hätten schließlich zum Erfolg geführt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 29. April 2019 18:30 Uhr

Weitere Meldungen