Mehrere Waldbrände in Brandenburg

Mehrere Waldbrände in Brandenburg

An mehreren Orten hat in Brandenburg erneut der Wald gebrannt. In Königs Wusterhausen (Kreis Dahme-Spreewald) waren rund 1000 Quadratmeter betroffen, berichtete der Waldbrandschutzbeauftragte des Landes Brandenburg, Raimund Engel, am Freitag. Das Feuer brach am Donnerstagabend aus. Nach Angaben der Leitstelle Lausitz gab es mehrere Einsätze bis zum Freitagmorgen. Auch in Elsterwerda (Kreis Elbe-Elster) brannten am Donnerstagabend nach Engels Angaben rund 1000 Quadratmeter Wald. In Schlaubetal (Kreis Oder-Spree) erfasste ein Feuer demnach am frühen Freitagmorgen rund 400 Quadratmeter Wald. In Uebigau (Kreis Elbe-Elster) brannten am Donnerstag nach Angaben der Polizei sogar rund 3500 Quadratmeter Wald. Mehrere Medien berichteten zuvor über den Brand in Königs Wusterhausen.

Feuerwehrmänner bekämpfen einen Waldbrand

© dpa

Feuerwehrmänner bekämpfen einen Waldbrand. Foto: Michael Kappeler/Archivbild

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 19. April 2019 11:50 Uhr

Weitere Meldungen