1500 US-Soldaten via Berlin zur Übung nach Polen verlegt

1500 US-Soldaten via Berlin zur Übung nach Polen verlegt

1500 US-Soldaten sind auf dem Weg über Berlin zu einer internationalen Übung nach Polen. Erste Soldaten aus Texas trafen am Dienstag mit Flugzeugen in Berlin-Tegel ein. Zunächst hatte die Lausitzer Rundschau (Online-Ausgabe) berichtet. «Es kamen heute zwei Flugzeuge mit rund 600 Soldaten. Sie werden per Bus zum Truppenübungsplatz Drawsko Pomorskie östlich von Stettin gebracht», sagte ein Sprecher des US-Militärs am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Flugzeug beim Start

© dpa

Ein Flugzeug startet vom Flughafen Nürnberg. Foto: Daniel Karmann/Archiv

Weitere Flugzeuge mit Soldaten aus Texas sollen demnach am Mittwoch und Donnerstag in Tegel eintreffen. Die US-Amerikaner sollen mit polnischen und weiteren Nato-Partnern an Schießübungen mit Panzern und Waffen teilnehmen. «Die Bundeswehr ist an den Übungen nicht beteiligt, aber sie weiß Bescheid», sagte der Sprecher.
«Wir sichern die Transporte nach Polen», bestätigte ein Bundeswehr-Sprecher. Die Soldaten werden nach Angaben des US-Militärs «ein paar Wochen» in Polen bleiben. Das genaue Enddatum der Übung nannte der Sprecher zunächst nicht.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 19. März 2019 17:30 Uhr

Weitere Meldungen