Haftbefehl für Messerstiche: Mann schwer verletzt

Haftbefehl für Messerstiche: Mann schwer verletzt

Für eine Messerattacke auf einen Mann in Jüterbog muss ein Jugendlicher in Untersuchungshaft. Das zuständige Amtsgericht habe Haftbefehl erlassen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ein 47-Jähriger war in der vergangenen Woche auf dem Parkplatz eines Supermarktes durch Messerstiche lebensbedrohlich verletzt worden und musste notoperiert werden. Die Beamten fahndeten mit Hubschrauber und Spürhund nach dem Täter und nahmen zwei Männer vorläufig fest. Die Männer wurden kurz darauf aus dem Gewahrsam entlassen, weil sich der Verdacht nicht bestätigte. Danach habe sich der Jugendliche, wegen des großen Fahndungsdrucks bei der Polizei gemeldet und die Tat eingeräumt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 21. Februar 2019 17:40 Uhr

Weitere Meldungen